USB-Stick ohne Windows formatieren

Einer meiner USB-Sticks sollte neu formatiert werden, da er einen Fehler aufzeigte und nicht mehr richtig funktionierte. Nachdem ich den USB-Stick mit Windows formatiert hatte stand aber nur noch Hälfte vom Speicherplatz zur Verfügung. Nochmal neu formatieren brachte nichts. Auch andere Tools waren nicht erfolgreich.

USB-Stick formatieren

Dann kam jedoch das HP USB Disk Storage Format Tool zum Einsatz und damit funkionierte es ohne Probleme. Allerdings sind für das Programm Adminstrator-Rechte erforderlich. Lässt sich ja einfach per Klick auf die Rechte Maustaste beim starten auswählen.

In Zukunft werden bei mir alle USB-Sticks vorzugsweise mit diesem Tool formatiert. Alle gängigen File-System-Typen wie NTFS, FAT und Ex-FAT können damit eingerichtet werden. Windows ist mir einfach zu fehleranfällig bei den USB-Sticks.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.